8. März 2014

Dead or Alive Slam in der Reithalle

Am 25. März kämpfen in der Reithalle wieder tote Dichter gegen lebende Poeten. Klassiker der Weltliteratur präsentiert von Schauspielern des Hans-Otto-Theaters gegen Poetry Slammer aus Berlin und Potsdam. Wer von den Toten dieses Mal dabei ist, wird noch streng geheim gehalten. Die Slammer dagegen sind schon bekannt: Micha Ebeling, Kirsten Fuchs, Felix Römer und der Jesko aus Potsdam treten an. 
Moderieren werden wie immer Sebastian Lehmann (lebt) und Maik Martschinkowsky (tot).
Karten könnt ihr direkt an der Theaterkasse, per Mail oder telefonisch, reservieren und kaufen.

25. März
Reithalle des Hans-Otto-Theaters
Schiffbauergasse 11
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 7 €, erm. 5 €
Anfahrt HIER.


Die nächste PotShow findet am 2. April im Spartacus statt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten